Aktivieren Sie JavaScript, um Ihre Datenschutzeinstellungen ändern zu können und zusätzliche Inhalte wie Videos nutzen zu können.

Pandemie: Wie wir helfen möchten [und Sie helfen können!]

Mit Rettungsfachkräften zu helfen, wenn es eng wird, beschäftigt uns tagtäglich. Wie alle anderen Akteure im Gesundheitswesen bereiten auch wir uns deshalb darauf vor, dass wir in den nächsten Wochen besonders gebraucht werden.

Gerade unsere Fachkräfte sind es gewohnt, sich rasch in neue Strukturen zu integrieren und viel zu reisen – da es bei der Zahl der COVID-19-Erkrankten noch deutliche regionale Unterschiede gibt, spielt diese Flexibilität eine große Rolle.

Derzeit können wir bestätigen, was auch DER SPIEGEL heute Morgen berichtet (https://cutt.ly/SPON-RD-Corona): Noch herrscht an vielen Orten eine Art Ruhe vor dem Sturm.

Deswegen wappnen wir unser Haus, bevor es ungemütlich wird, damit wir alle gemeinsam die Pandemie bewältigen.

Mit diesen beiden Punkten möchten wir unseren Beitrag leisten, vorerst bis zum 30.4.2020.
 

Kostenfreie Vermittlung ehrenamtlicher Hilfe

Viele Menschen mit rettungsdienstlichen Kenntnissen sind bereit, sich in dieser Ausnahmesituation zu engagieren.

Wir bringen Retter und Rettungsdienste zusammen: Dienste, die Ehrenamtliche suchen, können uns an schreiben.

Bitte notieren Sie kurz, was die Helfer machen bzw. können sollen und in welcher Region sie eingesetzt werden. Einmal am Tag schicken wir dann die Anfragen über unseren Verteiler an alle registrierten Retter. Kostenfrei.

Sie können sich vorstellen, sich zu engagieren? Bitte lassen Sie uns Ihre Daten da: https://cutt.ly/registrierung-HAP
 

Geringere Kosten im Regel-Rettungsdienst

Für alle kurzfristigen Vermittlungen, die ab heute bis zum 30.4. vereinbart werden, sinken die Gebühren um 10%.

Der eine oder andere fragt sich vielleicht: "Ist es nötig, dass Sie selbst unter diesen dramatischen Bedingungen für die Personalvermittlung Geld nehmen?" Kurz gesagt: Ja.

Schon ohne Pandemie hat der Rettungsdienst in den letzten Jahren die Personalnot zu spüren bekommen, an vielen Orten haben wir dazu beitragen können, dass RTW weiter rollen. Zwar haben wir keine eigenen Rettungswagen, müssen aber genauso unsere Fachkräfte und unsere Infrastruktur bezahlen.

Ihre Ansprechpartner

Hire a Paramedic
Hire a Doctor Group / Villa Media Viehhofstraße 119 +49 202 947 021 00
hap@hireadoctor.de